//
du liest...
Aufklärung, Transhumanismus

Geheimes Treffen in Harvard: Genetiker wollen künstliches menschliches Genom erstellen

02655
Symbolbild. DNA

Copyright: gemeinfrei

Cambridge (USA) – Zwei US-Wissenschaftler haben Informationen über ein Geheimtreffen von 150 Genetikern an der Harvard University veröffentlicht. Auf diesem Treffen diskutierten die Teilnehmer u.a. Pläne zur Herstellung eines künstlichen menschlichen Genoms – also die Reproduktion menschlichen Lebens mit Hilfe von Chemikalien.

Wie die „The San Jose Mercury News“ unter Berufung auf Informationen der Biologe Drew Endyvon der Stanford University und die Bioethikerin Laurie Zoloth Northwestern University berichteten, fand das geheime Treffen der Wissenschaftler am vergangenen Dienstag statt. Das auf dem Treffen diskutierte Ziel, so der zitierte Einladungstext, sei die Synthetisierung des menschlichen Genoms innerhalb der kommenden 10 Jahre.

Die beiden Whistleblower selbst erklärten ihren Schritt zur Bekanntgabe von Informationen über das Treffen mit der Überzeugung, dass ein Vorhaben mit derart moralischen und ethischen Implikationen „nicht hinter verschlossenen Türen“ diskutiert werden sollte.

http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de
+ HIER können Sie den täglichen GreWi-Newsletter bestellen +

Die eingeladenen Teilnehmer wurden laut Informationen der „New York Times“ dazu angewiesen, keine Medienvertreter zu kontaktieren oder gar während der Veranstaltung über die diskutierten Inhalte zu twittern.

Nachdem die Informationen über das Treffen jedoch publik gemacht worden waren, verwehrte sich einer der Organisatoren der Veranstaltung, der Genetiker Prof. George Church, gegenüber der Zeitung gegen die Vorwürfe der Kritiker, das Ziel des diskutierten Projekts sei die Erschaffung von Menschen ohne biologische Eltern. Das wirkliche Ziel sei aber nicht die Erschaffung künstlicher, nicht biologischer Menschen, sondern lediglich von entsprechenden Zellen. Zudem sei das Projekt nicht alleine auf das menschliche Genom begrenzt und solle vornehmlich auf verschiedene Tiere, Pflanzen und Mikroben angewandt werden. Auch diene es hauptsächlich dazu, die bisherige DNA-Synthetisierung zu verbessern. „Die bisherigen Medienberichte zeichnen ein Bild, von dem ich nicht glaube, dass es dem Projekt gerecht wird.“

Auch verteidigte Church die Entscheidung, das Treffen unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchzuführen: Der Grund hierfür sei der ursprüngliche Plan der Organisatoren gerade im Sinne der Transparenz einen Fachartikel zum Treffen und seiner Ergebnisse in einem wissenschaftlichen Fachjournal zu veröffentlichen.

Derzeit befinde sich das ursprünglich nach dem „Human Genome Projekt“ (HGP) als „HGP2: The Human Genome Synthesis Project“ bezeichnete, dann aber in „HGP-Write: Testing Large Synthetic Genomes in Cells“ umbenannte Projekt noch in der Planungs- und Finanzierungsphase.

 

über Geheimes Treffen in Harvard: Genetiker wollen künstliches menschliches Genom erstellen

Advertisements

Über m8y1

Albert Schweizer schrieb über Freiheit   Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb  für ein Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen. Lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs, als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: D I E S   I S T   M E I N   W E R K .  

Diskussionen

4 Gedanken zu “Geheimes Treffen in Harvard: Genetiker wollen künstliches menschliches Genom erstellen

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Ein beachtliches Treiben in den letzten 50 Jahren, siehe auch die Forschung unter den Bedingungen Natur unter einer Glaskugel und da die Erfahrungen zur Raumfahrt nutzend! Viele Erfindungen und Ziele sind Vorläufer zur Darstellung aus der Geschichte, woher der Mensch kommt und dann die Darstellung von Erich von Däniken, oder anderer, das wir nicht im All alleine sind! Je tiefer, wir also die microbiologische Entwicklung verstehen, um so mehr meldet sich die Gier und das Raffen der Machthaber an solchen Forschungen Teilhabe und Präsenz zu zeigen! Bestes Beispiel, das Internet und die Präsenz des Darknet! Als Schüler lehrte man, die Entwicklung von Menschen in Sippen-Leben, Jäger und Sammler, Feudalismus, Kapitalismus und dem heute Imperialismus, Globalisierung des Imperialismus! Die Frage, die sich stellt, wollen das die Menschen auf der Welt und wieviele Nutzen bringt es dem Menschen, wenn er heute Intelligenz und Leben doch durch Machtspiele vernichtet? Ich habe mein Leben gelebt, aber, und das ist das Verwerfliche, es sind dabei die Egoismen geweckt und dem Wahn unterlegen, Staat zu ehren und Gesellschaft zu dienen! Retour kommt Ausbeutung und Mißachtung der Leistung des Leben und seiner Abzüge auf Versprechen des Altersbedingtem, Leben nach Arbeitszeit von insgesamt 45 Arbeitsjahren! Von Freiheit und Liebe und Achtung, da bist auch Du ganz weit weg, siehe Martin Homan oder die Frau Herman! Und ganz zu schweigen auf Recht der Familie! Glück, Auf, an die Planer, meine Heimat ist immer noch das Beste, die des Deutschen Reich und seine Verfassung, neben der anerkannten Wissenschaften und Geschichte der Arier und Germanen, Prussen und Chinesen, Japaner und anderer Völker und deren Stämme! Siehe nur Wissenschaften der Maja und der Ägypter!

    Gefällt mir

    Verfasst von Senatssekretär Freistaat Danzig | Juli 26, 2016, 5:36 am
  2. Wenn Ihr mir nicht glaubt, lest doch dann Nachrichten! 150 Wissenschaftler, da hängen Universitäten an denen, trafen sich im Geheimen! Sie haben vor die DNS aus Natur in deren Köpfen, zu chemisch kompatiblen Organismen zu entwickeln! Also, chemokoptische Intelligenzien haben zu wollen! Alles,………….., naürliche, ist dann Raumfahrt! Was sagt Cern? Ja zum higs-Teilch´en, ja zur RaumKonstante und ja ………………………….! Wacht auf!

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von Senatssekretär Freistaat Danzig | Juli 26, 2016, 8:29 pm
  3. Ich wurde, nachdem, ich be Euch postete in Facbook gesperrt! Danke für denjenigen der mir da diesen Satz in Facebook dann nicht veröffentlicht dann doch dem Betreiber, Marc Zuckerberg, übermittelt: Ihr wollt es? Ihr wollt es tatsächlich? Nun gut – hiermit kündige ich das Werk auch meiner Zusamenarbeit in dem Sozialem Netzwerk, welches sich Systemliebhaber und zum Rechner in Programme schreibender PC-Spezialisten, genannt Facebook! Es ginbt Leben und andere Systeme, an die kein Idiot heran kommt!

    Und etwas zu Microsoft! Dir Franzosen, etwas später als die Russen, haben den Konzern ermahnt, die Lücken in deren Windows10 und anderen Systemen des Betriebes eines Netzwerkes und deren Anwendungen zu schließen, wie auch das deren Ausspähungen untersagt werden!
    Die Russen hatten es vor drei Jahren zur Pflicht gemacht, das nur russische Systenme, genehmigt, als Betriebssoftware annerkannt, zum Kontakt mit derer Systemkontrolle als Norm gilt! Mitunter kommt dann das System der Gerichte in Verruf, ob deutsche oder auch die der von Facebook, Meinungen oder Absender einfach wegzuschalten, wenn es dem Besatzer nicht paßt, gerade recht!

    Mir kann das egal sein, ich habe die Elektronik mit aufgebaut, also kenne ich auch die Lücken der Systeme und so, Marc Zuckerberg und BRD GmbH, weil ich auch etwas älter bin als Ihr Systemlinge der Gewalt aus NWO, NGO und auch Netzwerk-Überwacher, einen Danziger Senatssekretär, der Oberschlesier ist und auch noch dazu ein Erbe der Deutschen des Reiches! Jeder Eingriff in das Leben, jeder Eingriff in die Kommunikation, ist Diktatur! Und daher begrüße ich die Rede aus dem Palaver um Erdogan, dem Türken seinem Präsidenten, kommt, zurück zur Demokratie und der Stimme des Volkes!

    Und zu meinem Problem, siehe O², ich bezahle und die machen über meinem Kopf hinweg Änderungen, die sich nachteilig in der Nutzung auswirken, bis hin zur Datenübermittlung einfachster Seiten – mit dem selbigen Netz und anonym ich aber volle Datenrate habe! Wer darf also im O²-Netz die Reduzierung der Vermittlung bestimmen und wer liest mit?

    Und was ist BRD – Deutschland, doch wohl kein Staat? Oder doch, dann, wo ist der Beweis, das je ein Deutscher eine Firma gewählt hätte und das es dem Deutschem so verklickert wurde, siehe Volk und Souverän!

    Gefällt mir

    Verfasst von Senatssekretär Freistaat Danzig | Juli 26, 2016, 10:01 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Dialoge Zukunft Vision 2050

PDF Download

Al Qaddhafi Muammar Das Grüne Buch

Die Lösung Des Problems Der Demokratie Die Autorität Des Volkes Politische Grundlage Der Dritten Universaltheorie

Kostenloses PDF-Buch Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!

Gratis PDF Download

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 17.625 Followern an

Abonnierte Blogs

%d Bloggern gefällt das: