//
du liest...
Atomare Bedrohung, Atomkrieg, Aufklärung, Imperium, Krieg, Kriegsvorbereitungen, NATO, Propaganda, Russland, Ukraine

Umstrittener Raketenschild: USA verweigern Russland jegliche Garantien

Die Provokationen der Amerikaner und der NATO nehmen kein Ende. Der einzige Grund solch eine Zusage nicht zu machen ist, sich die Option eines Angriffskrieges offenzuhalten.
Die Behauptung der Raketenschirm wäre zur Verteidigung von iranischen Angriffen installiert worden war von Anfang an lächerlich. Wer sich mal an die Landkarte anschaut weiß auch warum. Das jetzt, nachdem wirklich ein Friedensabkommen mit dem Iran unterzeichnet wurde, immer noch der Iran als faule Ausrede für die enorme Aufrüstung hinhalten muss, sollte vom gesamten Staatenbund der UN geächtet und angeprangert werden.

Die Fakten:
– die USA haben den Vertrag zur Begrenzung von Raketensystemen der jahrelang für Frieden gesorgt hatte einseitig ohne Begründung aufgekündigt.
– das Versprechen dem die Wiedervereinigung Deutschlands zugrundeliegt wurde gebrochen und die NATO nicht nur eine Handbreit sondern bis an Russland Grenzen erweitert.
– die USA haben die für Russland existenzielle Ukraine okkupiert mit Waffen beliefert und militärausbilder geschickt.
– der Ukraine wurde absurderweise der NATO beitritt in Aussicht gestellt.
-Die USA haben mehrfach Anschuldigungen gegen Russland vorgebracht die geeignet wären einen Krieg zu entfachen ohne auch nur eine einzige beweisen zu können.
– obwohl alles darauf hindeutet dass das Flugzeug in der Ukraine nicht von der Osten sondern der Ukrainisch faschistischen Armee abgeschossen wurde haben die Amerikaner Sanktionen gegen Russland auferlegt und die Europäer dazu gezwungen diese mit zu tragen obwohl sie uns selbst schaden.

Leider ist all dieses Unrecht den deutschen völlig egal und sie freuen sich über günstigen Sprit während einer der heftigsten Wirtschaft kriege aller Zeiten tobt der auch bei uns Arbeitsplätze zerstört.

14:16 12.04.2016

Washington lehnt die Garantie dafür ab, dass sein umstrittener Raketenschild in Europa nicht gegen Russland gerichtet sein wird. Weder die USA noch die Nato werden Russland rechtsverbindliche Garantien geben, sagte ein Sprecher des US-Außenministeriums am Dienstag.

© SPUTNIK/ MIKHAIL FOMITSCHEW

Willy Wimmer: Begründung für Raketenschirm ist Russland

„Das, worum Russland bittet, würde unsere Kapazitäten, auf atomare Bedrohungen zu reagieren, deutlich beschneiden“, sagte Frank Rose, Ressortleiter für Rüstungskontrolle im US-Außenministerium, in London. Das Abwehrsystem sei umso nötiger, weil Nordkorea und der Iran mehrmals Raketen getestet hätten. 

Die USA waren bereits 2002 vom mit Russland geschlossenen Vertrag zur Begrenzung der Raketenabwehrsysteme einseitig zurückgetreten und hatten die Aufstellung von Abfangraketen und Radaranlagen in Osteuropa angekündigt – offenbar um russische Interkontinentalraketen abfangen zu können. Formell begründete Washington diese Pläne jedoch mit dem Schutz vor dem Iran, der wegen seiner Atom- und Raketenprogramme international unter Druck stand.

© SPUTNIK/ IGOR SAREMBO

Medien: US-Raketenschild hilflos gegen Russlands atomaren Hyperschallgleiter

Diese US-Pläne stießen bei Russland auf Widerstand, weil die USA es ablehnen, rechtsverbindliche Garantien dafür abzugeben, dass der entstehende Raketenschirm nicht Russlands Atomraketen zum Ziel hat. Moskau befürchtet nämlich, dass das neue amerikanische Waffensystem auch nukleare Interkontinentalraketen abfangen und so das russische Atomarsenal entwerten könnte.

Nach jahrelangen ergebnislosen Verhandlungen drohte Moskau, als Gegenschritt in der Ostsee-Exklave Kaliningrad Kurzstreckenraketen vom Typ Iskander aufzustellen und weitere Präventivmaßnahmen zu ergreifen. Obwohl sich die UN-Vetomächte und Deutschland mit dem Iran 2015 nach jahrelangen Verhandlungen auf ein historisches Atomabkommen geeinigt hatten, halten die USA an ihren Raketenplänen für Osteuropa fest.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/militar/20160412/309136468/usa-raketenschild-russland-garantie.html#ixzz45cDYhLN9

Advertisements

Über m8y1

Albert Schweizer schrieb über Freiheit   Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb  für ein Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen. Lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs, als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: D I E S   I S T   M E I N   W E R K .  

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Dialoge Zukunft Vision 2050

PDF Download

Al Qaddhafi Muammar Das Grüne Buch

Die Lösung Des Problems Der Demokratie Die Autorität Des Volkes Politische Grundlage Der Dritten Universaltheorie

Kostenloses PDF-Buch Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!

Gratis PDF Download

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 17.621 Followern an

Abonnierte Blogs

%d Bloggern gefällt das: