//
du liest...
Alternative Nachrichten, Asylchaos, Aufklärung, Bürgerkrieg, deutschfeindlich, Deutschland, Ethnoforming, EU, Europa, Geopolitik, Islamisierung, Kriegsvorbereitungen, Merkel, NWO, Politik, Umvolkung

Wahl egal: Rassistische Politik geht weiter…dieses Land wird von Idioten regiert.“ Dieses Land? Nein – die ganze Welt!…von Eva Herman « deutschelobby

Frei gedacht
Eva Herman
von Eva Herman

Audio Player

 

Während sich ein paar Leute in Deutschland vom Massenmedien-Getöse zu den Landtagswahlen am vergangenen Wochenende anstecken ließen, blieb die Faktenlage für ihre Zukunft gleichermaßen trostlos: Der Untergang der deutschen Kultur, der europäischen Vielfalt ebenso, ist beschlossene Sache. Daran wird auch ein AfD-lastiges Sachsen-Anhalt nichts mehr ändern. Gewiss, mancher politisch denkende Bürger hatte der untreuen Kanzlerin „ordentlich eins zu verpassen“ geglaubt, als er der AfD seine Stimme gab. Doch was hat er erreicht? Nichts! Und wenn ganz Deutschland unter AfD-Herrschaft käme, und wenn Frauke Petry sogar Bundeskanzlerin würde, nichts, rein gar nichts würde sich verändern: Die Beschlüsse zur Abschaffung Deutschlands und Europas Eigenständigkeit sind gefasst; die Auflösung individueller Kulturen, Tradition, der Sprache sowie ebenso die Beendigung der hellen Hautfarbe in Europa sind besiegelte Sache! Keine Sorge, die Beweise dafür liegen offen, die Zeit der Verschwörungen ist vorbei, da erwiesenermaßen ja alles, was wir täglich lesen und hören, Verschwörungen sind. Längst schon wurden diese Horrorpläne festgelegt, diese werden, nun für unsere Augen ganz deutlich sichtbar, Schritt für Schritt umgesetzt.

Wer bislang davon noch nichts gemerkt oder gehört haben will, ist indes selbst schuld: Spätestens seit letztem Jahr hätte er die Chance gehabt, aus seinem Tiefschlaf aufzuwachen, nachzuschauen, zu forschen. Denn dass der anschwellende und offenbar nie mehr enden wollende Flüchtlingsstrom nicht mit rechten Dingen zugeht, liegt klar auf der Hand für jeden gesunden Menschengeist. Noch weniger leuchtet das Verhalten Angela Merkels ein, die wie ferngesteuert wirkt mit ihrer Mantra-artigen Worthülsenschleife: Wir schaffen das. Obwohl sie noch vor zehn Jahren genau das Gegenteil gesagt hatte. Einen Quark schaffen wir das! Niemand kann das schaffen, kein Land der Welt, und das weiß auch jedermann. Wir sollen es auch gar nicht schaffen, aber je später die Öffentlichkeit dies bemerkt, umso reibungsloser lassen sich die Pläne umsetzen. Nur die Deutschen checken das offenbar immer noch nicht, während andere Länder sich inzwischen zu verbarrikadieren suchen, ihre Grenzen dichtmachen und Deutschland drohen. Aber, wie gesagt, es gibt immer noch große Teile der Bevölkerung, die bequem vor sich hin dösen, ziellos durch ihr sterbendes Land taumeln und die einfach abwarten, was „die da oben“ sich noch so alles ausgedacht haben. Die heillose Wut, die einen hin und wieder über so viel selbstverleugnende Ignoranz, über so viel vorsätzliche Todessehnsucht der eigenen Landsleute überkam, ist indes verflogen: Was stürzen will, soll doch endlich stürzen. Es hat eh keinen Wert mehr.

Wer es bis zu diesem Absatz geschafft hat, soll nun einige Fakten mit auf den Weg bekommen, über die er in einem ruhigen Moment gerne nachdenken mag. Ich werde diese Informationen nicht kommentieren, damit jeder unbeeinflusst damit umgehen kann. In einem Vortrag vor der L`Ecole Polytechnique im französischen Palaiseau sagte am 17. Dezember 2008 der damalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy wörtlich zu Europas Zukunft beziehungsweise zu den Plänen einer neuen Weltordnung: „Was ist also das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung! Die Herausforderung der Vermischung verschiedener Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist Verpflichtung. Es ist zwingend. Wir können nicht anders. Wir riskieren sonst die Konfrontation mit sehr großen Problemen. Wir werden uns wandeln müssen, und wir werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierungen, Bildung, politische Parteien. Und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten! Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche, zwingende Maßnahmen anwenden.“

Weitere Fakten: Der Rat für Nachhaltige Entwicklung, dessen Sitz bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ist, hat ein mehr als 200-seitiges Papier herausgegeben mit dem Titel „Dialoge Zukunft, Vision 2050“. Hierin wird die Zukunftsaussicht geschildert, die man bei der GIZ, die übrigens die Bundesregierung regelmäßig unterstützt bei der Verwirklichung ihrer Ziele der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung, in wenigen Jahrzehnten für Deutschland in einer „Art Neuer Weltordnung“ prognostiziert: Alles wird gleich sein. Menschen, Länder, Hautfarben. In der Rubrik „Verbarium“ wird ein fiktives Wörterbuch für ausgestorbene Begriffe im Jahr 2050 dargestellt. Unter der Bezeichnung „Menschen mit Migrationshintergrund“ heißt es: „Nicht mehr benötigt, da Menschen so ,gemischt‘ sind, dass jeder einen Migrationshintergrund hat“. Auch Ausländer soll es 2050 nicht mehr geben: „Wegen der Gründung des Europäischen Staates. Es spielt keine Rolle mehr, wo jemand herkommt“, heißt es in dem Papier.

Und dann wäre da noch der US-amerikanische Militärstratege und ehemalige Regierungsberater, Thomas P.M. Barnett, durchsetzungsfreudig und einflussreich bis in die höchsten Ämter der US-Regierung. Dieser offenbart in zweien seiner Bücher, wie wir uns eine globalisierte Welt unter US-Dominanz vorzustellen haben. Die Buchtitel: „The Pentagon’s New Map“ und „Blueprint for Action“. Der unabhängige Autor Thomas Mehner berichtet, dass Barnett die Globalisierung als ein System gegenseitiger Abhängigkeiten beschreibe, „was dazu führt, dass Nationen und die in ihnen stattfindenden wirtschaftlichen Prozesse wie auch der einzelne Mensch nicht mehr selbstbestimmt agieren, sondern nur noch durch Einflüsse von außen gesteuert werden, und sich, was die Nationalstaaten angeht, letztlich auflösen müssen. Der Mensch als einzelner Individualist wird damit abgeschafft, die Menschheit zu einer manövrierfähigen Masse ohne eigenen Willen gemacht.“ Nationale Grenzen, unabhängige Staaten, sich voneinander abschottende Religionen und alles, was mit Traditionen zu tun hat, wird abgeschafft. Barnett wörtlich: „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde. Sie soll durch die Vermischung der Rassen herbeigeführt werden. Mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa. Hierfür sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm, um zu begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten.“ Wer Widerstand gegen die Globalisierung leiste, müsse mit dem Schlimmsten rechnen – der Militärstratege wörtlich: „So yes, I do account for nonrational actors in my worldview. And when they threaten violence against global order, I say: Kill them.“

Die Pläne der Global-Extremisten gehen auf. Letzte Stimmen der Vernunft verklingen langsam. Im Laufschritt werden wir gleichgemacht. Der tschechische Präsident Miloš Zeman sagte in seiner Weihnachtsansprache 2015: „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“ Dieses Land? Nein – die ganze Welt!

über Wahl egal: Rassistische Politik geht weiter…dieses Land wird von Idioten regiert.“ Dieses Land? Nein – die ganze Welt!…von Eva Herman « deutschelobby

Advertisements

Über m8y1

Albert Schweizer schrieb über Freiheit   Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb  für ein Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen. Lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs, als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: D I E S   I S T   M E I N   W E R K .  

Diskussionen

3 Gedanken zu “Wahl egal: Rassistische Politik geht weiter…dieses Land wird von Idioten regiert.“ Dieses Land? Nein – die ganze Welt!…von Eva Herman « deutschelobby

  1. Um mal diesen „überschwelligen“ bewegen von warmer Luft oder sogar extremer Denkfalten mal das ganze Einzugrenzen, bewege ich mich selbst dazu, meinen Senf dazu zu geben.
    Ich, gebürtiger Deutscher (ja, ich stehe dazu!), bin folgender Meinung. IS ist nur um einen zukünftigen absoluten Kontrollstaat mit der Begründung des Terrorismus zu absolvieren (RFID-Chips, und solcher Quatsch). Dazu ist der IS grade nützlich, um den Russen den Ölhahn zwischen Iran, Syrien, abzudrehen.
    Ja, es geht nur noch um Ressourcen. Hauptsache der Umsatz stimmt. Und genau deswegen wird arbeitssozialer Müll wie TTIP, usw. schnellstmöglich verabschiedet. Nur um das, was Gewerkschaften in Jahrzehnten erstritten haben, komplett in die nächste Mülltonne zu verfrachten.
    Ein Hoch auf die moderne Sklaverei, oder was meint Ihr denn was Zeitarbeit ist?
    Wie war das noch, was ich vorhin las? „die USA seien bereit gegen Russland in Europa Krieg zu führen.“…
    Wir sind für unsere „Freunde“ nur noch reines Kanonenfutter. Daher mit Vollgas in die Globalisierung und den nächsten WK…
    Ziel ist ganz einfach defeniert: Europa ist ein starker wirtschaftlicher Gegner. Deswegen wird durch „Völkervermischung“ versucht den IQ zu senken (genetisch bereits erwiesen).
    Ja, ich bin stolz ein Deutscher zu sein!
    Fly by wire, haben Wir erfunden und erforscht! Düsentriebwerke, auch das waren Wir Deutschen! Sowie noch viele andere Sachen, wie z.B. reine „Nurflügler, mit Tarnkappeneigenschaften…
    Ich bin mir sicher, das mehrere Technologien bereits vor dem Ende des 2.WK schon von uns erforscht waren, die in „Schubladen“ verschwunden sind, oder heute noch als „Top-Secret“ gehandhabt werden….
    Ja, die Deutschen sind schon verdammt gefährlich… Die können nämlich auch was…. Nicht nur warme Luft bewegen!
    Und genau das ist auch der Grund, weswegen uns heute noch alle Welt fürchtet…Vor allem unsere „Freunde“…

    Aber die brauchen sich darum keine Sorgen mehr machen, wer heute Windows installiert, gibt sowieso alles Preis…

    Gefällt 1 Person

    Verfasst von Mario Eschbach | April 10, 2016, 3:18 am
    • Das hast du gut geschrieben. Und während uns noch in Erinnerung ist was deutsche Ingenieurskunst und Fleißarbeit geleistet haben werden die nach uns kommen von deutscher Geschichte nichts mehr wissen und irgendwann auch nicht mehr von Nationalstaaten wie Deutschland oder den anderen. Nur wer seine Geschichte kennt kann aus ihr lernen. Doch die Besatzungsmächte haben das Bild der Geschichte so sehr verzehrt das nichts Gutes an den deutschen bleibt. Und so kommt es dass dass wir heute von Befreiung sprechen wenn wir die bedingungslose Kapitulation Deutschlands meinen und die Jugend eine kaum existente rechte Gefahr bekämpft während sie mit Schwarz vermummten Deutschland verrecke rufen und bei YouTube zu singen wir sind stolz darauf auf nichts stolz zu sein. Armes Deutschland das eingepflanzte Irresein hat dir deine Selbstachtung und deinen Mut genommen so wie es die „Siegermächte“ geplant hatten.

      In alten Büchern gibt es soviel wissen was einem die Welt besser verstehen lässt doch kaum jemand kennt sie, geschweige denn ihren Wert.

      Wachmacher

      http://ogy.de/Wachmacher

      http://ogy.de/BrainXplosion

      http://ogy.de/RotePille

      Gefällt mir

      Verfasst von m8y1 | April 10, 2016, 4:36 pm
    • Das hast du gut geschrieben. Und während uns noch in Erinnerung ist was deutsche Ingenieurskunst und Fleißarbeit geleistet haben werden die nach uns kommen von deutscher Geschichte nichts mehr wissen und irgendwann auch nicht mehr von Nationalstaaten wie Deutschland oder den anderen. Nur wer seine Geschichte kennt kann aus ihr lernen. Doch die Besatzungsmächte haben das Bild der Geschichte so sehr verzehrt das nichts Gutes an den deutschen bleibt. So wurde uns über die Umerziehung das eingepflanzte Irresein zum Verhängnis

      Gefällt mir

      Verfasst von m8y1 | April 11, 2016, 3:56 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Dialoge Zukunft Vision 2050

PDF Download

Al Qaddhafi Muammar Das Grüne Buch

Die Lösung Des Problems Der Demokratie Die Autorität Des Volkes Politische Grundlage Der Dritten Universaltheorie

Kostenloses PDF-Buch Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!

Gratis PDF Download

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 17.623 Followern an

Abonnierte Blogs

%d Bloggern gefällt das: