//
du liest...
Aufklärung, Facebook uns Social Media, Zensur

Wegen Zensur: DWN stoppt Facebook-Posts

Wegen Zensur: DWN stoppt Facebook-Posts
27.02.2016
Deutsche Wirtschaftsnachrichten will nichts mehr bei Facebook posten. Grund: Es wurden in letzter Zeit Artikel gelöscht und Admins gesperrt – ohne nachvollziehbaren Grund.

Die Deutschen Wirtschaftsnachrichten stellen ihre Posts auf Facebook ein. DWN erklärt auf seiner Webseite: „Das Publizieren unserer Artikel auf einer Website, deren Inhalte von der Bundesregierung bestimmt werden, kommt für uns aus prinzipiellen ethischen Erwägungen nicht in Frage.“

Zuvor wurden Artikel ohne Angaben von Gründen gelöscht. Admins wurden gesperrt. DWN:
Seit einigen Tagen lässt Facebook auf Aufforderung der Bundesregierung die Inhalte von Posts aller deutschen Websites auf ihren jeweiligen Facebook-Seiten überprüfen. Das Unternehmen hat keine Kriterien für die Überprüfung angegeben. Bei den Deutsch-Türkischen Nachrichten (DTN) wurden alle Administratoren gesperrt, weil die DTN einen Artikel über die Ernennung des PKK-Führer Öcalan zum Ehrenbürger von Neapel publiziert hatten.
Die DWN wollen sich nicht der inhaltlichen Kontrolle durch Facebook unterwerfen. Daher werden wir bis zur Klärung zur Frage, wie die Presse- und Meinungsfreiheit gewahrt bleiben, keine DWN-Artikel auf Facebook posten.

Es bleibt abzuwarten, ob DWN damit wirklich ernst macht, denn die Seite erhält ihre Besucher hauptsächlich durch Facebook, wo die Artikel auch von Usern verlinkt sind. Andererseits ist es ein mutiger erster Schritt, dem wahrscheinlich andere folgen werden. Es zeigt das Ausmaß von Zensur bei Facebook, welches selbst Banalitäten betrifft, denn die Posts von DWN haben mit Sicherheit nichts mit „Hasspostings“ oder ähnlichem zu tun.
Es handelt sich hierbei um eine reine Willkührmaßnahme, ohne dass sich Facebook genötigt sieht, irgendwelche Gründe für die Löschungen zu nennen.

via Wegen Zensur: DWN stoppt Facebook-Posts.

 

Wehrt euch gegen die Zensur

Die einseitige Zensur bei Facebook nimmt uns die Redefreiheit und lässt nur  unkritische Stimmen zu. Gleichzeitig sind die Nutzerrechte und der Datenschutz bei Facebook so gut wie nicht vorhanden. Das passt mir gar nicht und ich möchte das nicht einfach hinnehmen.
Dass Anonymus bei Facebook gelöscht wurde zeigt das mittlerweile diejenigen die die Wahrheit verbreiten wie Verbrecher behandelt werden während Lügen und Halbwahrheiten ungestraft bleiben. Wir sollten diejenigen die den Mut besitzen uns aufzuklären und sich für uns einzusetzen unterstützen.
Wenn du auch ein Zeichen setzen möchtest dass du mit willkürlicher Zensur und fehlendem Datenschutz nicht einverstanden bist, hilf mit VKontakte mit Leben zu füllen, damit wir endlich eine brauchbare Alternative haben.

Dies ist auch eine gute Gelegenheit sich mit anderen Gleichgesinnten zu vernetzen und auszutauschen. Erstelle dir ein Profil bei V Kontakte und verbinde Dich mit deinen bisherigen Kontakten. Wenn du der gleichen Meinung bist wirst du auch in meiner Freundesliste gerne aufgenommen.

Vernetz dich bei VKontakte 🙂

Ziel ist es gemeinsam ab dem ersten April alle Aktivitäten die bisher bei Facebook gelaufen sind auf V-Kontakte zu verschieben damit von da an viele Gleichgesinnte gleichzeitig online sind. In meinem Profil findest du auch die VK-Anonymus Seite und wahrscheinlich sind viele deiner bisher abonnierten Seiten dort auch zu finden. Wenn du Vorschläge für interessante Seiten hast kannst du sie gerne unter diesen Text verlinken oder direkt bei VK vorschlagen.

Danke für dein Interesse und deinen Einsatz  #m8y1

Das schlimme an Zensur ist ####

Deutsche flüchten zu VK.com: Verfassungsschutz beobachtet jetzt den russischen Facebook-Klon

Russland heißt unsere Meinungs-Flüchtlinge willkommen: Weil das deutsche Facebook nach Druck von oben immer schärfer zensiert, werden seine Nutzer ins Exil getrieben. Sie wandern zum russischen Facebook-Klon VK.com ab. Das missfällt dem Verfassungsschutz: Er muss »NPD-Erwin« und seine »Netznazis« jetzt im digitalen Internet-Ausland beobachten. Abgehauen sind aber noch ganz andere – weil unsere Meinungsfreiheit dank Parteibetrieb und Leitmedien im Wachkoma liegt.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-maehler/deutsche-fluechten-zu-vk-com-verfassungsschutz-beobachtet-jetzt-den-russischen-facebook-klon.html

So hassen die Hass-Zensoren von Facebook

Die Zensurstelle von Facebook ist mit einschlägigen Aktivisten besetzt. Der Hass auf das deutsche Volk ist Programm. Mit der Ernennung der Amadeu-Antonio-Stiftung zur Zensoren-Abteilung wurde ein klares Bekenntnis im Kampf gegen die deutsche Identität abgelegt.
Wie berichtet gibt es Millionen für die neue Facebook-Zensurstelle. Und als eine der ersten Amtshandlungen dieser Zensurstelle wurde das deutsche Portal von „Anonymous“ gesperrt. Es ist bezeichnend, wen BRD-Justizminister Heiko Maas und das US-Unternehmen „Facebook“ mit Zensoren-Rechten ausgestattet haben. Unter anderem wurde die Amadeu-Antonio-Stiftung mit dieser sensiblen Aufgabe betraut.

Der Hass der Amadeu-Antonio-Stiftung

Die von Facebook vorgestellte Initiative soll laut Eigendefinition „gegen Hetz- und Hasskommentare“ vorgehen. Die Zensurstelle arbeitet unter dem Titel „Initiative für Zivilcourage online“ und soll „Extremismus und Hassrede im Internet bekämpfen“. Einige „hundert Mitarbeiter“ sollen die Zensur erledigen. Mit dabei die Amadeu-Antonio-Stiftung, die allerdings selbst immer wieder mit latentem Hass auffällt. Allerdings nicht gegen Flüchtlinge und Zuwanderer, sondern gegen das deutsche Volk und „weiße“ Menschen an sich.

Die Gründerin der Amadeu-Antonio-Stiftung ist die Ex-Stasi-Agentin Anetta Kahane. Die letzten 25 Jahre engagierte sich Kahane im Sinne der offensiven Zuwanderungs-Politik in die Bundesrepublik Deutschland. Nach der politischen Wende in der DDR wurde sie erste und zugleich letzte „Ausländerbeauftragte“ des Magistrats von Ost-Berlin. 1991 gründete Kahane die „Regionale Arbeitsstelle für Ausländerfragen, Jugendarbeit und Schule“. Die von Anetta Kahane ins Leben gerufene Amadeu-Antonio-Stiftung sieht ein homogenes und weißes Deutschland als Problem an. So forderte Kahane etwa die Politik auf, gegen das „weiße Deutschland“ vorzugehen: „Aus diesem Grund gibt es im Osten des Landes noch immer weniger als 1 % sichtbare Minoritäten und somit kann man sagen, dass dieser Teil des Landes weiß geblieben ist. Nicht nur ‚ausländerfrei‘, sondern weiß. Bis heute ist es anstrengend, schwierig, mühsam bis unmöglich die lokalen Autoritäten davon zu überzeugen, dass dieser Zustand ein Problem ist, gegen das sie aktiv werden sollten. Es fehlt an politischem Willen, an Empathie und an der, für eine moderne westliche Demokratie, notwendigen Ethik.“
Nicht nur für die Chefin Kahane ist es „ein Problem“, dass Deutschland noch immer weiße Menschen beherbergt. Auch ihre Stiftungs-Mitarbeiter sind auf antideutscher Linie. Julia Schramm, seit 2 Jahren bei der Stiftung beschäftigt, hat „ein gutes Gewissen“, dabei mitzuwirken, „Deutschland einfach abzuschaffen“. Weil Männer mehrheitlich die AfD (Alternative für Deutschland) wählen würden, sei das „Männerwahlrecht zu überdenken“ und anlässlich der Bombardierung von Dresden im Zweiten Weltkrieg, wo Hunderttausende Zivilisten in einem beispiellosen Bomben-Terror zu Tode kamen, macht Schramm „Witze“ über deutsche Tote: „Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer Frei!“http://www.info-direkt.eu/so-hassen-die-hass-zensoren-von-facebook/
(Erklärend: Bomber Harris war der bekannteste Bombenflieger der alliierten Luftwaffe, welcher sich feiern ließ, weil er so viele Deutsche – von US-Amerikanern und Engländern auch „Kartoffeln“ genannt – aus der Luft ermordet hatte. Weil die Luftbomben von oben die Menschenmassen zu „Brei“ zerbombten, fand es Julia Schramm offenbar lustig von „Kartoffelbrei“ zu sprechen. Die Mehrheit der Opfer von Dresden waren Flüchtlinge – Frauen und Kinder, welche aus dem Osten flohen und in Dresden Schutz suchten. Schramm sieht das locker: „Deutsche Täter sind keine Opfer.“)

 

Hass-Zensoren

Solche Menschen „gegen Hasspostings“ vorgehen zu lassen ist ein ganz eindeutiges Signal. Julia Schramm selbst arbeitete an einer Broschüre mit, welche über „Hass-Sprache / Hate-Speech“ aufklären soll. Mit der Ernennung der Amadeu-Antonio-Stiftung zur Zensoren-Abteilung wurde ein klares Bekenntnis im Kampf gegen die deutsche Identität abgelegt. Es wird ein Geist zum moralischen Zensor erhoben, welcher keine „deutschen Opfer“ kennt, sondern immer nur „deutsche Täter“. Hier sind die „Bio-Deutschen“ das Problem und nicht die unkontrollierte Massenzuwanderung. Deutschland, so der Tenor dieser Denkweise, muss ausgedünnt und abgeschafft werden. Wenn deutsche Frauen, wie in Köln, vergewaltigt werden, tragen sie selbst die Schuld. Und in diesem Geiste wird Ausländergewalt gegen Deutsche auch gerne mal als eine „Rückgabe erlebter Diskriminierung“
http://www.info-direkt.eu/so-hassen-die-hass-zensoren-von-facebook/

Advertisements

Über m8y1

Albert Schweizer schrieb über Freiheit   Ich will unter keinen Umständen ein Allerweltsmensch sein. Ich habe ein Recht darauf, aus dem Rahmen zu fallen, wenn ich es kann. Ich wünsche mir Chancen, nicht Sicherheiten. Ich will kein ausgehaltener Bürger sein, gedemütigt und abgestumpft, weil der Staat für mich sorgt. Ich will dem Risiko begegnen, mich nach etwas sehnen und es verwirklichen, Schiffbruch erleiden und Erfolg haben. Ich lehne es ab, mir den eigenen Antrieb  für ein Trinkgeld abkaufen zu lassen. Lieber will ich den Schwierigkeiten des Lebens entgegentreten, als ein gesichertes Dasein führen. Lieber die gespannte Erregung des eigenen Erfolgs, als die dumpfe Ruhe Utopiens. Ich will weder meine Freiheit gegen Wohltaten hergeben, noch meine Menschenwürde gegen milde Gaben. Ich habe gelernt, selbst für mich zu denken und zu handeln, der Welt gerade ins Gesicht zu sehen und zu bekennen: D I E S   I S T   M E I N   W E R K .  

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Dialoge Zukunft Vision 2050

PDF Download

Al Qaddhafi Muammar Das Grüne Buch

Die Lösung Des Problems Der Demokratie Die Autorität Des Volkes Politische Grundlage Der Dritten Universaltheorie

Kostenloses PDF-Buch Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!

Gratis PDF Download

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Schließe dich 17.623 Followern an

Abonnierte Blogs

%d Bloggern gefällt das: